Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

VVitepsk, Stadt, in dem von ihr benannten Kreis, an der Düna, in der russischen Statthalterschaft Polotzk. Sie enthält 8 kathol. Klöster, 11685 Einwohn., darunter 573 Juden, eine Citadelle und sehr viele Gerbereyen. Im ganzen Gouvernem. treibt diese von wohlhabenden Bürgern bewohnte Stadt den ansehnlichsten Handel, nach Riga, Danzig xc.

Im J. 1797 ist die die Hauptstadt des neuen Gouvernements Weiß-Rußland geworden, welches aus den ehemaligen Statthalterschaften Polotzk und Mohilow bestund. Jezt aber ist sie die Hauptstadt im Gouvernem. Witepsk, welches der ehemaligen Statthalterschaft Polotzk einerley Gränzen und gegen 411000 Einwohner hat (S. Polozk.) Es wird eingetheilt in den Ljutziner, Sebezer, Neweler, Dünaburger, Polotzker, Gorodoker, Witepsker, und in den Welizer Kreis.


Quellen und Literatur.[]

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte zu Landshut. Landshut, bei Philipp Krüll, Universitätsbuchhändler. 1811.
Advertisement