Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Nissa, etwas befestigte aber schlechtgebaute Türkische Stadt mit zwey Kastellen, am Fluß Nissawa, in Servien, auf der bulgarischen Gränze, ward von den Kaiserlichen 1689 und 1737 zwar erobert, aber auch beydemal wieder verlohren. Der kaiserliche Commendant Doxat, ein Schweizer, der sie das letztemal übergeben, ward deswegen zu Belgrad enthauptet.


Quellen und Literatur.[]

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
Advertisement