Von Bastille bis Waterloo. Wiki
Advertisement

Erstürmung von Segovia.[]

[1]
Der 7. Juni 1808.

Das Missvergnügen in Spanien über die eingedrungene fremde Herrschaft war im J. 1808 zum wirklichen Ausbruch der Feindseligkeiten gereift. Die ganze Halbinsel stand unter den Waffen. Im Juni brach auf vielen Punkten beinahe gleichzeitig das Feuer des Kriegs aus. Segovia mit 5000 Insurgenten -- von der im nördlichen Spanien gegen Bessieres stehenden Heeresabtheilung Cuesta's -- besetzt, auf hohen Felsen erbaut, von festen Ringmauern, Thürmen, und dem Fort des Alcazar's geschützt, mit 30 Canonen versehen, schien mit Erfolg den Franzosen trotzen zu wollen. Marschall Bessieres beorderte den General Frere mit einer Brigade zum Angriffe der Stadt. Man hätte eine lange Vertheidigung erwarten sollen. Allein die Franzosen erstürmten sie in wenigen Stunden am 7. Juni, und machten die Besatzung grösstentheils gefangen.


Quellen.[]

  1. Historischer Militair-Almanach des 16. 17. 18. und 19. Jahrhunderts. Mit besonderer Hinsicht auf das letztere, und den oesterreichischen Kaiserstaat. Mit 15 Portraits, für Freunde der neueren und neuesten Kriegsgeschichte von Johann Ritter von Rittersberg. Prag bei C. W. Enders 1825.
Advertisement